Kontakt

Zysten | Abszesse

An den Zähnen, im Kieferknochen und in den umliegenden Geweben wie Muskulatur, Speicheldrüsen oder Mundschleimhaut können verschiedene Erkrankungen und Entzündungen entstehen. Hierbei kann es sich beispielsweise um Zysten oder Abszesse handeln. Nach genauer Untersuchung besprechen wir mit Ihnen, welche Therapie für Sie infrage kommt.

Kieferzysten

Wenn Zähne im Kieferknochen verbleiben oder schräg im Kieferknochen liegen, ist in aller Regel eine Freilegung dieser Zähne erforderlich. Dazu wird Weichgewebe und bei Bedarf etwas Kieferknochen abgetragen. Anschließend können sie kieferorthopädisch in den Zahnbogen eingeordnet werden.

Abszesse

Kieferabszesse sind Eiteransammlungen im Kiefer. Sie entwickeln sich oft aus Entzündungen im Bereich der Wurzelspitze und sollten frühzeitig behandelt werden, um zu vermeiden, dass Eiter in die Blutbahn gelangt und zu Komplikationen führt.

Sie haben Fragen zu Ihrem chirurgischen Eingriff? Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.