Kontakt

Funktionsdiagnostik | CMD

Fehlfunktionen des Kiefergelenks (= Craniomandibuläre Dysfunktion, CMD) können Auswirkungen auf verschiedene Bereiche des Körpers haben und umgekehrt. So führen fehlende Zähne, schlechtsitzender Zahnersatz oder Zähneknirschen nicht nur zu Kopf- und Kieferschmerzen. Sie können auch der Auslöser für Beschwerden wie Tinnitus oder Rücken, Schulter- und Gelenkschmerzen sein und im Zusammenhang mit Verspannungen im Becken- und Wirbelsäulenbereich stehen.

CMD: Zahnschienen und interdisziplinäre Behandlung

Bei Verdacht auf Kiefergelenksbeschwerden untersuchen wir in unserer Zahnarztpraxis zunächst die Arbeitsweise von Kiefergelenk, Muskulatur und Zähnen, um eventuelle Fehlfunktionen feststellen zu können. In vielen Fällen kann mit Hilfe speziell angefertigter Aufbissschienen eine Entspannung der Kau- und Kopfmuskulatur sowie eine Entlastung der Kiefergelenke erreicht werden.

Je nach Krankheitsbild arbeiten wir außerdem u.a. eng mit Spezialisten wie Physiotherapeuten und Osteopathen sowie Orthopäden, Radiologen zusammen, um Ihnen auch im Bereich Kiefergelenktherapie beste Betreuung bieten zu können.